Nach Informationen der NASA bewegt sich ein Asteroid mit acht Kilometern Durchmesser auf die Erde zu, wo er in fünf Tagen einschlagen wird. Die Menschheit hat nur eine Chance: Die Supermächte müssen ihre Rivalitäten vergessen und gemeinsam ihre Kernwaffen einsetzen, um den Himmelskörper zu zerstören...

An den Kinokassen haben sich "Deep Impact" und "Armageddon - Das jüngste Gericht" mit beinahe identischer Story darum gestritten, wer denn nun der blödsinnigere Film sei ("Armageddon" gewann), da kramt das Fernsehen einen alten Schinken aus, der auch nicht besser ist. Wie auch die neueren Filme dieses Themas strapaziert Ronald Neames misslungener Katastrophenfilm die innere Logik seines Handlungskonstrukts über Gebühr. Absolut schundig sind auch die selbst für ihre Zeit jämmerlichen Spezialeffekte. Freunde unfreiwilliger Komik sollten das Werk indes nicht versäumen.

Foto: ZDF/James Globus