Michel Vaillant (Sagamore Stevenin, Foto) ist der Champion unter den Rennfahrern. Dank seiner gleichsam übernatürlichen Fähigkeiten am Steuer gewinnt er praktisch jedes Rennen. So hat denn auch das Team der Leader, mit dem die Vaillants seit über 20 Jahren eine erbitterte Feindschaft verbindet, fast immer das Nachsehen. Bei dem legendären Rennen von Le Mans treffen die beiden Teams erneut aufeinander. Ruth Wong, die skrupellose neue Leiterin des Leader-Teams, setzt alles daran, das traditionsreiche 24-Stunden-Rennen diesmal endlich zu gewinnen. Um Michel und sein Team auszuschalten, schreckt sie weder vor Sabotage noch vor Erpressung zurück. Auf dem Asphalt kommt es zum mörderischen Showdown ...

Nach den berühmten Comics des aus dem französischen Nantes stammenden Zeichners und Autors Jean Graton drehte der französische Regisseur Louis-Pascal Couvelaire diesen Rennfahrer-Actionfilm, der den Charme und den Witz der Graton-Vorlagen aber nur ansatzweise umzusetzen weiß. Die Rennszenen wurden zum Teil im Juni 2002 bei den legendären 24 Stunden von Le Mans gedreht, sind aber - trotz Helmkameras - in thematisch ähnlich gelagerten Werken wie "Grand Prix", "Indianapolis" und "Le Mans" eindeutig besser. Achten Sie auf Hollywood-Star Diane Kruger in einer frühen Rolle als rasende Schönheit Julie Wood!

Foto: ARD/Degeto