Die Nachtklubsängerin Roslyn Tabor fährt mit dem Automechaniker Guido und den Rodeo-Cowboys Gay und Perce zum Wildpferd-Fang in die Berge. Doch den Ausflug hat sie sich anders vorgestellt: Von der Rohheit der Männer gegenüber den Tieren ist sie entsetzt. Denn keine edlen Reitpferde werden hier gefangen, sondern Schlachtvieh für die Fleischfabrik. Roslyn versucht einen der Männer zu überreden, die Tiere wieder freizulassen...

John Hustons Neuzeit-Western war Clark Gables letzter Film, und auch Marilyn Monroe konnte keinen Film mehr beenden. Ihre letzte Rolle hatte sie in "Something's Got To Give" von George Cukor. Nach ihrem Tod musste die Produktion eingestellt werden. Mit "Misfits" kündigte sich für Marilyn Monroe ein Wechsel ins Charakterfach an, und ihr damaliger Ehemann, der Dramatiker Arthur Miller, hatte ihr nach einer eigenen Kurzgeschichte die attraktive Rolle auf den Leib geschrieben. Dramatischer Höhepunkt des Films ist allerdings die Sequenz mit der Pferdejagd.

Foto: Fox