Nina und Leo sind nicht nur in ihrem Job als Kommissare ein eingespieltes Team. Auch privat leben die beiden schon seit einiger Zeit unter einem Dach. Dazu zählt auch Leos Freund Bernd - einer zu viel, findet Nina, und beginnt mit der Wohnungssuche. Leo begleitet sie selbstverständlich bei ihren Besichtigungsterminen. Als sie zu einem Mietshaus im Herzen von Schwabing kommen, stürzt der Hauswart Alois Brunner vom Dach. Schnell wird klar, es war kein Unfall, sondern Mord ...

Regisseur Thomas Nennstiel drehte diese Folge in Spielfilmlänge bereits 2005. Warum dieser witzige wie spannende Kriminalfilm jetzt erst seine Erstausstrahlung erfährt, bleibt wohl ein Geheimnis des Senders. Nennstiel, der hier nach einem Drehbuch des Autorenduos Daniel Maximilian und Thomas Pauli ("Böseckendorf - Die Nacht, in der ein Dorf verschwand", "Herz oder Knete") inszenierte, setzte im Jahr darauf auch die Episode "Mit Herz und Handschellen - Der falsche Freund" in Szene. 2008 folgte mit "Fünf Freunde" ein weiterer Fall um das überzeugende Kommissar-Duo.