Ein schwarzer Sergeant der US-Armee wird beschuldigt, die Tochter seines Vorgesetzten vergewaltigt, ermordet und anschließend auch ihren Vater getötet zu haben. Verteidigt wird er von einem Freund, der zunächst die rassistischen Vorurteile anfechten muss...

Regie-Altmeister John Ford inszenierte mit gewohntem Perfektionismus 1960 den ersten Western, der nicht nur einen Schwarzen in der Hauptrolle zeigt, sondern auch den Rassismus an den Pranger stellt.