Jazz-Trompeter Bleek Gilliam gilt als großes Talent. Da für ihn seine Musik die größte Rolle spielt, läßt er nur in seinem Spiel, aber nicht in der Liebe tiefe Gefühle zu. Bei einer Schlägerei werden seine Lippen derart beschädigt, dass er wohl nie wieder richtig wird spielen können. Doch aufgrund dieser persönlichen wie beruflichen Misere besinnt er sich schließlich seines Lebens und seiner Liebe...

Regisseur Spike Lee, selbst Sohn eines Jazz-Bassisten, taucht hier mit unglaublichem Gespür in die Welt eines Musikers ein und liefert eine eindrucksvolle Hommage an den Jazz. In der Rolle des Bleek Gilliam brilliert Denzel Washington, Spike Lee selbst ist in der Rolle des Giant zu sehen. Bleibt nur die Frage, warum Branford Marsalis - verantwortlich für einige Kompositionen des Soundtracks - die Rolle des Saxophonisten (gespielt von Wesley Snipes) nicht selbst übernommen hat?