Vor dem Hintergrund des afrikanischen Urwalds entwickelt sich eine handfeste Dreiecksgeschichte: Eine schöne, temperamentvolle Tänzerin verliebt sich in einen berühmten Tierfänger. Die beiden kommen sich langsam näher, doch dann taucht ein Forscherpaar auf. Linda, die Frau des ernsten Wissenschaftlers, verliebt sich heftig in den erfolgreichen Tierfänger ...

Meisterregisseur John Ford drehte den stimmungsvollen Abenteuerfilm im Jahr 1953. Neben den Schauspielern setzt er Afrika mit seiner Tierwelt meisterlich in Szene. Ava Gardner bietet hier eine ihrer besten Rollen, Grace Kelly wurde durch diesen Film zum Star und Clark Gable, der ewige "Rhett Butler", spielt hier mit gewohnter, amüsierter Leichtigkeit, zumal Ford dessen betont "männliches Image" gekonnt bis ins letzte ausschöpfte. Dies ist zwar einer der schwächeren Ford-Filme, bietet aber dennoch gute Unterhaltung.

Foto: Warner