Koichi ist eigentlich ein ganz gewöhnlicher Mann. An einem Montagmorgen wacht er in einem Hotelzimmer auf und hat offensichtlich seine Erinnerung verloren. Doch nach und nach dämmert ihm, was am Wochenende vorgefallen ist. Alles fing mit einer Beerdigungszeromonie an, bei der der Tote explodierte: der Beginn eines Amoklauf ähnlichen Albtraums. Jetzt sitzt Kichi im Hotel und wird als mehrfacher Mörder von der Polizei gesucht...

Dies relativ kleine japanische Produktion überrascht durch eine ungewöhnliche Geschichte, Ideenreichtum und akzeptable Darsteller. Ähnlich wie in "Falling Down" durchlebt ein "normaler" Bürger einen Albtraum. Dabei bewegt sich Regisseur Sabu geschickt zwischen absurder Komödie und deftigem Thriller.