Der Betrüger Franklin Hatchett will den glücklosen TV-Reporter James Russell abzocken. Doch der bemerkt den Schwindel und sorgt dafür, dass Franklin hinter Gittern landet. Damit ist die Sache für Russell aber nicht beendet, denn dem Gauner gelingt die Flucht. Er gewährt Franklin Unterschlupf, um als Gegenleistung seinem "Retter" eine Sensationsstory zu liefern. Was Russell nicht weiß: Franklin wird von Killern verfolgt...

Ob diese Gaunerkomödie funktioniert oder nicht, hängt davon ab, ob der Zuschauer sich mit dem recht lauten Gehabe des farbigen Hauptdarstellers und Dauerschwätzers Chris Tucker abfinden kann. Regisseur Brett Ratner hat das Ganze aber recht rasant in Szene gesetzt. Wen wundert's? Denn schließlich inszenierte Ratner auch den erfolgreichen Film "Rush Hour" und dessen Rush Hour 2.

Foto: Kinowelt