Ein junges Mädchen verschwindet spurlos aus Sandhamn, vermutlich Selbstmord. Doch als Noras Kinder mit ihren Freunden im Wald spielen, machen sie einen makabren Fund: ein abgetrennter Arm. Kommissar Thomas Andreasson übernimmt die Ermittlungen und beginnt zunächst ohne Erfolg im Umfeld des Opfers zu ermitteln. Da verschwindet ein zweites Mädchen, und die Polizeiarbeit konzentriert sich nun auf die Gemeinsamkeiten der beiden Tatorte. Mit ihrer detaillierten Kenntnis von Sandhamn hilft Nora Thomas erneut bei der Aufklärung des Falls ...

Dies ist nach "Mord im Mittsommer - Tod im Fischnetz" und "Mord im Mittsommer - Tod im Schärengarten" der letzte Fall der dreiteiligen Kriminalfilmreihe nach den Romanen der schwedischen Autorin Viveca Sten. Von Regisseur Mattias Ohlsson erneut spannend, atmosphärisch dicht und zeitweise recht düster vor der Schärenlandschaft in Szene gesetzt, geht es hier einmal mehr um einen schrecklichen Kriminalfall, den Ermittler Thomas mit Hilfe der jungen am Ende natürlich wieder aufklärt.

Foto: ZDF/© 2012 Filmlance International Ab/Fredrik Ottosson