Ausbilder Schmidt ist zwar ein knallharter Schleifer, aber nicht unbedingt eine Intelligenzbestie. Als er es mit dem liebeswürdigen, etwas pummeligen Rekruten Rainer zu tun bekommt, werden seine Nerven das ein oder andere Mal ziemlich strapaziert. Doch dann gerät die schöne Prinzessin von Kalluschistan in Lebensgefahr und die Heeresroutine muss erst einmal ruhen ...

Comedian Holger Müller liefert in dieser Militärklamotte nicht gerade eine neue Facette seiner Ausbilder-Schmidt-Figur, die ihn vor allem durch seine Radioreihe bekannt machte. Doch Kino-tauglich ist das Ergebnis keinesfalls. Da war der Schweizer Regisseur Mike Eschmann ("Achtung, fertig, Charlie!") mit seinem ebenfalls militärischen Klamauk schon mal besser (wenn auch nicht überzeugend). Hier sind die Gags schlecht und die Schauspieler trotz fadem Drehbuch sichtlich überfordert.

Foto: Universal