In Brasilien zählt Walter Alfaiate zu den wichtigsten Vertretern des Sambas. Denn seine Kompositionen zählen zu den musikalischen Höhepunkten des brasilianischen Karnevals und viele seiner Songs wurden auch von namhaften Musikern interpretiert. Alfaiates Band Velha Guarda da Mangueira zählt zu den Top-Acts der brasilianischen Musik-Szene.

Der finnische Filmemacher Mika Kaurismäki wollte offensichtlich mit dieser Dokumentation dem bemerkenswerten Musiker ein Denkmal setzen. Doch er zeigt zu viel folkloristisches Gehampel und kommt erst gegen Ende des Films auf die Gruppe Velha Guarda da Mangueira zu sprechen. Für Freunde des Samba ist dies sicherlich ein Genuss, aber durch viele Zerstückelungen von Songs bringt der Film dem Zuschauer die Musik nicht unbedingt näher.