Moskau 1958. Katerina, Antonina und Ludmila - alle drei aus der Provinz - streben nach einem ganz neuen, reizvollen, spannenden Leben. Die Fabriken, in denen sie arbeiten, können ihnen das nicht bieten. Am meisten erwarten sie deshalb von der Liebe. Vom Mann ihrer Träume haben die Mädchen aber ganz unterschiedliche Vorstellungen. 20 Jahre später haben die drei ihren Weg ins Leben gefunden. Wo aber sind ihre Träume geblieben?

Liebe, Träume und der eher langweilige Alltag sind die Themen dieses kurzweiligen Porträts dreier Frauen, von Regisseur Wladimir Menschow einfühlsam und mit viel Witz inszeniert. Die gelungene Komödie erhielt 1980 den Oscar als bester nichtenglischsprchiger Film. In den Hauptrollen überzeugen Vera Alentowa, Irina Murawjowa und Raissa Rjasnowa.