Während die Physiotherapeutin Karen immer noch darunter leidet, dass sie als 14-Jährige ihre Tochter nach der Geburt zur Adoption freigeben musste, verfolgt die Anwältin Elizabeth mit allen Mitteln ihre steile Karriere. Erst als sie von ihrem neuen Chef ungewollt schwanger wird, kommt sie zur Besinnung. Lucy hingegen wünscht sich unbedingt ein Baby, kann aber keine Kinder bekommen. Da kommt ihnen Elizabeth als austragende Kindesspenderin gerade recht ...

Dies ist ein Film, der die drei Schicksale allzu gewollt miteinander zu verbinden versucht. Da kann es schon passieren, dass zeitliche Abläufe überhaupt nicht funktionieren, einige Personen schlicht nerven und dem Zuschauer die meisten sowieso egal sind. Wirklich spannende wie dramatische Verwicklungen indes sehen anders aus. Da nützt auch die prominente Besetzung nicht viel!



Foto: Universum