Weil die Beliebtheit der Muppets stark nachlässt, hören die Puppen auf den zwielichtigen Veranstalter Dominic Fieslinger und begeben sich auf eine Europa-Tournee. Die lässt sich zunächst auch gut an, doch der fiese Fieslinger verfolgt finstere Absichten. Er ersetzt den lieben Kermit durch den Gangsterfrosch Constantine, der immerhin der gefährlichste Kriminelle der Welt ist. Der Frosch-Schurke und der windige Impressario nutzen nun die Tournee, um in den Städten, in denen sie auftreten, in Museen euinzubrechen. So werden die Muppets bald von Interpol-Agenten gejagt ...

Nachdem es jahrelang um die einst beliebten Muppets still geworden war, überraschte die Puppentruppe 2011 mit ihrem Die Muppets. Dieser Nachfolger nun ist leider weniger gut: Die Geschichte wirkt arg bemüht, ist kaum anarchisch, die Song sind meist schlecht und vor allem ist das Ganze nur selten lustig. Dank der charmant-sympathischen Figuren, einem durchtriebenen Ricky Gervais als Fielinger und einiger weniger gelungener Gags kann man aber das zur reinen Familienunterhaltung verkommene Vehikel dennoch halbwegs ertragen.



Foto: Disney