Die turbulente Handlung beginnt ganz harmlos: Als die kleine Biggi in der soeben erworbenen Wundertüte ein Ohr entdeckt, das Gedanken lesen kann, hat dies fatale Folgen. Denn die Wundertüte mit dem kuriosen Inhalt fiel der Kleinen versehentlich in die Hände. So sind plötzlich eine Menge finstere Gestalten hinter ihr her. Doch Mutti ist an Biggis Story zunächst nicht interessiert, denn sie hat mal wieder nur Sex im Kopf...

Nach der ebenso erfolgreichen wie skandalträchtigen Serie "Alle lieben Mutti" (2001) folgt nun das erste Abenteuer in Spielfilmlänge. Doch das Ganze ist ebenso hirnrissig, wie sich die Story anhört. So ist dies nur ein Happening für Freunde des schlechten Geschmacks!