Die elf-jährige Vada wächst umgeben vom Tod auf: Ihr Papa ist Leichenbestatter, ihre Mutter starb bei ihrer Geburt. Als ihr Vater die Make-up-Expertin Shelly anheuert, wittert Vada sofort eine Rivalin und setzt mit ihrem schrecklich schüchternen Freund Thomas J. alle Hebel in Bewegung, damit sich die beiden nicht ineinander verlieben. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt, denn Amors Pfeile treffen die beiden Knirpse ...

Nach dem Kinoerfolg von "Kevin - Allein zu Haus" (1990), brauchte es nicht lange für einen Aufguss mit Rollentausch. Statt "Kevin"-Kinderstar Macaulay Culkin spielt nun ein Mädchen (Anna Chlumsky) den Part des etwas allein gelassenen und frech-erfinderischen Knirps'. Herausgekommen ist eine leicht verdauliche Kinder-Lovestory ohne wirklichen Pfiff trotz namhafter Schauspieler, aber fürs junge Publikum durchaus mit Unterhaltungswert.

Foto: Columbia