Mona und Tamsin sind eigentlich zwei Außenseiterinnen. Als die eine gerade ihren Freund und die andere ihren Platz im Internat verloren hat, begegnen sie sich zufällig. Ohne den jeweiligen Verlust wirklich zu bedauern, verlieben sich die recht unterschiedlichen jungen Frauen ineinander. Und tatsächlich scheint die recht verschiedene Herkunft - verarmte Waise und wohlhabendes Mädchen - zumindest einen Sommer lang keine Rolle zu spielen...

Der einstige Dokumentarfilmer Pawel Pawlikowski ("Last Resort") legte mit dieser sensiblen Liebesgeschichte zwischen Komik, Tragik, Romantik und Rebellion ein bemerkenswerten Drama vor, der vor allem dank des intensiven wie sensiblen Spiels der Hauptdarstellerinnen gut funktioniert, auch wenn die Bildgestaltung eher schlicht ist. Ein typisch britischer Film eben.

Foto: Prokino