Ein Mann (Tobias Licht) und eine Frau (Julia Kelz) treffen sich in einer Bar. Die Frau meint, den Mann zu kennen, kann sich jedoch nicht mehr erinnern woher. Sie erzählt ihm, dass sie Psychologiestudentin sei und analysiert ihn durch geschickte Fragestellung und Beobachtungsgabe. Ihre Charakteranalyse führt geradewegs zu der Anklage, dass er ein Mörder sei. Plötzlich gibt sie eine detaillierte Schilderung seines letzten Mordes wider. Wer ist die Fremde und woher hat sie dieses Wissen?