Sechs Anarchisten verzweifeln an der Gesellschaft: da wäre der ehemalige Soldat Epaulard, der spanische Kommunist Diaz, der junge Philosophieprofessor Treuffais, ein Typ namens D'Arcy, der Richter Meyer und die junge Revolutionärin Cash. Gemeinsam entführen sie den amerikanischen Innenminister aus einem Pariser Bordell. Das bringt eine Eskalation von Gewalt mit sich: Bei der Aktion wird ein Polizist im Gefecht getötet. Schließlich gehen beide Seiten - Kidnapper und Staatsapparat - ohne Vernunft aufeinander los...

Claude Chabrol setzte den gleichnamigen Krimi von Jean-Patrick Manchette in eine politische Parabel um. Dieser Film ist wohl das umstrittenste Werk des Regisseurs und lief hierzulande - trotz einer Altersfreigabe von 18 Jahren - meist in geschnittenen Fassungen im Kino und im Fernsehen. Nun wird erstmals eine vollständige Fassung ausgestrahlt.