Die lebenslustige Ärztin Fontaine mag in ihrem Beruf zwar ein Profi sein, im (Liebes-)Leben tappt sie jedoch von einer schrägen Situation in die andere: Sie gerät mitten in die Vorstellung eines Feuerspuckers, muss auf dem Weg zur Arbeit nachts unter einem Zaun durchkriechen, kommt bei den Eltern ihres Freundes Michel barfuß zu Besuch und verschluckt auch noch den Verlobungsring, den Michel in ihrem Joghurt versteckt hatte. Vor allem die Frage, ob sie Michel heiraten soll, stürzt Fontaine in einen Konflikt. Schließlich ist da noch Philippe, selbst ein Arzt und Fontaines Patient ...

Die französische Regisseurin und Drehbuchautorin Sophie Fillières ("Dunkle Triebe") drehte diesen treffsicheren Mix aus Tragikomödie und Porträt um eine Frau, die kein Fettnäpfchen, das ihren Weg kreuzt, auslässt. In der Hauptrolle glänzt Emmanuelle Devos, die mit Filmen wie "Staatsauftrag: Mord", "Artemisia - Schule der Sinnlichkeit", "Die Studentin und der Präsident" oder "Lippenbekenntnisse" bereits hinreichend bewiesen hat, das sie zu den besten Charakterdarstellerinnen Frankreichs zählt.

Foto: arte F