Niko ist ein kleines, etwas unbeholfenes Rentier, das oft den Spott der anderen Tiere seiner Herde auf sich zieht, zumal niemand glauben will, dass es fliegen kann. Niko ist davon überzeugt, dass sein Vater zu den Rentieren gehört, die den Schlitten des Weihnachtsmannes ziehen und dass er die Fähigkeit fliegen zu können von ihm geerbt hat. Nur wie man richtig mit dieser Fähigkeit umgeht, weiß Niko noch nicht. So findet er nur in Flughörnchen Julius einen Freund, der sogar bereit ist, ihn bei der Suche nach seinem Vater zu helfen. Die Freunde merken bald, dass sie sich auf eine lebensgefährliche Odyssee begeben haben, zumal ihnen eine fiese Meute übler Wölfe ständig an den Fersen hängt ...

Zugegeben: das Ganze hat man in ähnlicher Form schon mehrmals gesehen. Die Figuren wirken recht kantig und erinnern an Filme wie "Ice Age". Doch nette Gags und fiese Bösewichte sorgen in diesem finnischen Animationsfilm vor allem für kleinere Kinder für eine gelungene Mischung aus Spaß und Spannung.

Foto: Universum