Die 17-jährige Nina Ritter, die seit dem Tod ihrer Mutter im Heim lebt, ist fest entschlossen auszureißen und mit ihrer großen Liebe, dem um einiges älteren Michael Brandt, in Berlin ein neues Leben zu beginnen. Nina ahnt nicht, daß Michael alles andere als ein liebevoller Freund ist: In Wahrheit plant Michael, sich im Berliner Rotlichtmilieu einen Namen zu machen, und dabei soll Nina ihm den Weg ebnen, indem sie für ihn anschaffen geht. Als Nina, die nach der Flucht aus dem Heim eine Stelle als Kindermädchen bei der liebevollen Familie Heine gefunden hat, von seinen Plänen erfährt, bricht für sie eine Welt zusammen. Doch eine Gegenwehr scheint nicht möglich, denn Michael droht, der kleinen Lisa, dem Mädchen, das Nina betreut, etwas anzutun, sollte Nina nicht freiwillig ihren Dienst im Bordell antreten. Allerdings ist Nina auch nicht das hilflose und harmlose Mädchen, für das der skrupellose Michael sie hält...