Irgendwann hatte der US-Motocross- und -Freestyle-Motocrosspilot Travis Pastrana die Idee, mit seinen Stunts endlich richtig Geld zu verdienen. Also organisierte er auf den Spuren so legendärer Vorbilder wie etwa Evel Knievel (1938-2007) große Events, auf denen er und seine Kollegen spektakuläre Stunts zeigten. Die Idee zündete, bald hatte Pastrana eine eigene Fernsehsendung und erfolgreiche Tourneen in Australien, Europa und den USA schlossen sich an.

So ist es nur folgerichtig, dass das Spektakel, eine Mischung aus Sport und Action, nun auch in die Kinos kommt. Natürlich ist alles, was der Zuschauer zu sehen bekommt, noch "größer und verrückter als alles", was Pastrana und seine Kollegen bisher gezeigt haben. Wer es mag, wenn 18 adrenalinsüchtige Draufgänger mit ihren Motorrädern gefährlich nah nebeneinander einen gleichzeitigen Rückwärtssalto vollführen und damit einen Guinness Weltrekord brechen wollen, ist bei "Nitro-Circus" richtig aufgehoben. Der Rest wird erst gar nicht ins Kino gehen.



Foto: DC Shoes and Godfrey Entertaiment