Bislang waren sie überzeugte Singles: Debbie und Danny. Doch nach einem One-Night-Stand können sie nicht mehr voneinander lassen. Zum Entsetzen ihrer Freunde ziehen sie sogar zusammen. Allerdings lassen die ersten Probleme nicht lange auf sich warten ...

Nach dem 1976 in New York erstmals aufgeführten Bühnenstück "Sexual Perversity in Chicago" von David Mamet setzte Edward Zwick diesen nicht sonderlich einfallsreich inszenierten Mix aus Liebesfilm und Komödie in Szene. Besonders von Rob Lowe und Demi Moore in den Hauptrollen stark gespielt, ist "Nochmal so wie letzte Nacht" gleichzeitig ein Sittenbild der jungen Generation im Amerika der späten Achtzigerjahre. Mamet distanzierte sich später von der Verfilmung. Einer der Gründe könnte gewesen sein, dass man seinen Originaltitel nicht genutzt hatte. Der Grund: Die Zeitungen hatten sich geweigert, unter diesem Titel über ihn zu berichten.

Foto: Warner