Rosa und Sam fühlen sich unabhängig und pfeifen auf Konventionen. Sie stolpern in einen planlosen Banküberfall und entkommen mit ihrer Beute. Auf einer Tankstelle am Ende der Welt treffen sie auf zwei weitere Pärchen. Das eine Paar will von der Welt nichts wissen, das andere sehnt sich nach beruflicher Selbstständigkeit. Das Verständnis füreinander hält sich in Grenzen. Jedes Paar will sein eigenes Ding durchziehen. Die Situation eskaliert. Im Laufe der Auseinandersetzung geht die Tankstelle in Flammen auf.