Der 15-jährige Pim hat es an der flämischen Küste nicht gerade leicht. Während sich seine Mutter als einstige Schönheitskönigin des Ortes als Akkordeonspielerin in der Kneipe "Texas" ihren Lebensunterhalt verdient, flüchtet sich der introvertierte Pim lieber in kuriose Tagträume und versteckt täglich anfallendes Sammelsurium in Schachteln. Als in ihm die Sexualität erwacht, richtet sich sein Verlangen ausgerechnet auf den älteren Nachbarn Gino ...

Dieses Drama nach dem berühmten flämischen Jugendbuchklassikers "Nooit gaat dit over" von André Sollie erzählt mit vielen witzigen und auch tragischen Momenten vom Provinzleben und vom ganz normalen Wahnsinn mit einem ganz normalen Coming Out. Mit authentisch agierenden Darstellern gibt Bavo Defurne mit seinem Debütwerk ein kleinen, wenn auch unspektakulären Einblick ins belgische Provinzleben.



Foto: Salzgeber