Ein Unfall hat die Sportkarriere von Talent Jomar einst zunichte gemacht. Heute ertrinkt der Liftwärter in Selbstmitleid, ertränkt dieses mit Inbrunst in hochprozentigem Alkohol und führt ein entsprechendes Lotterleben. Dann erfährt er allerdings, dass er einen vierjährigen Sohn im Norden Norwegens hat. Jomar macht sich mit einem Schneemobil und einem Fünf-Liter-Kanister Alkohol als Proviant auf den Weg. Auf seiner seltsamen Reise begegnen ihm viele kuriose Gestalten ...

Was nach einem sympathischen Road-Movie klingt, entpuppt sich als lahmer Klamauk, irgendwo zwischen David Lynchs "The Straight Story - Eine wahre Geschichte" und dämlichen Lausbubengeschichten. Der lakonische Stil erinnert manchmal an Aki Kaurismäki, lässt aber immer erkennen, dass Regisseur Rune Denstad Langlo eigentlich Dokumentarfilmer ist.

Foto: Alamode