Bereits im Kindesalter wurde Faith prophezeit, dass der Auserwählte für sie ein gewisser Damon Bradley sei. Kaum erwachsen, taucht tatsächlich eines Mann auf, der sich als Damon Bradley vorstellt. Faith ist so überzeugt, dass sie ihm sogar ins ferne Europa folgt. Was sie nicht ahnt: Dort wird sie einen charmanten und sympathischen jungen Mann kennenlernen. Sein einziger Fehler: er heisst nicht Damon Bradley ...

Dank der starken Darsteller wird der Zuschauer trotz vieler hanebüchener Drehbuch-Elemente noch bei Laune gehalten. Denn dies ist wieder einer jener Beziehungskomödien, die leider völlig vorhersehbar sind. Auch die Bilder von Italien sind die üblich-klischeehaften Postkartenansichten. Vieles kennt man übrigens aus dem Klassiker "Ein Herz und eine Krone".

Foto: Columbia