So kann es gehen: Da wegen eines Schneesturms ein Anschluss-Flug gestrichen wird, müssen fünf Scheidungskinder ausgerechnet Heiligabend auf einem Flughafen verbringen. Auf sich allein gestellt, schließen sich die Kinder zusammen, um irgendwie über die Runden zu kommen. Dabei nerven sie die Erwachsenen bald gewaltig...

Was wohl als "Family-Entertainment" gedacht war, entpuppt sich als nerviges Schmalz-Werk mit weihnachtlicher Botschaft auf den Spuren von "Kevin - Allein zu Haus". Die Protagonisten benehmen sich meist daneben bzw. nicht so, wie sich Kinder in der Regel benehmen. Somit bewegt sich die ganze Story jenseits der Glaubwürdigkeit.

Foto: Warner