Ossi Richter wurde zwar gerade erst aus dem Knast entlassen, er plant aber dennoch direkt seinen nächsten Coup. Doch die Spielhöllen-Kette, auf die er es abgesehen hatte, existiert schon längst nicht mehr. So muss ein neuer Plan her. Als er erfährt, dass die ortsansässige Eisengießerei alte D-Mark-Münzen in Millionenhöhe lagert, weiß Ossi, was zu tun ist. Durch seine Redseligkeit wächst seine Loser-Crew allerdings zusehends...

Was als Billig-Persiflage auf Gaunerkomödien wie "Ocean's Eleven" gedacht war, entpuppt sich als recht müde Nummer, in der lediglich Sasha und Stefan Jürgens ein paar gute Auftritte haben. Ansonsten gilt: witzige Gags sind Mangelware. Kinoregiedebütant Oliver Mielke kennen die TV-Findigen vermutlich als Produzenten der "bullyparade".

Foto: Universum (24 Bilder)