Action-Star Bo Laramie wird durch den aufdringlichen Fotojournalisten Harper derart genervt, dass Bo die Kontrolle verliert und Harper eine verpasst. Dieser Ausrutscher kostet ihn eine halbe Million Dollar Schmerzensgeld. Doch Harper will mehr. So verursacht er schließlich einen Unfall, bei dem Bos Frau und Sohn schwer verletzt werden. Jetzt kennt Bo kein Halten mehr...

Einer jener Selbstjustizthriller, bei denen man schnell weiß, wo es langgeht. So langweilt dieser bedenkliche Streifen auch eher, als dass er unterhält. Eigentlich ist dies ein Film, der nach reinem DVD-Futter aussieht. Da hilft es nicht, dass Hollywood-Größe Mel Gibson das Ding mit produziert hat und dass er hier sogar einen belanglosen Gastauftritt absolviert.

Foto: 3Rosen (Warner)