Wer kennt nicht die Geschichte des frechen Peter Pan aus Nimmerland, der auf der Jagd nach seinem Schatten in das Zimmer des Mädchen Wendy gelangt und sie und ihre Brüder schließlich aus den Fängen des bösen Piratenkapitäns Hook befreien kann.

Dieser (in Beständen des New Yorker Museum of Modern Art wiederentdeckte) Stummfilmklassiker nach James M. Barries Märchenspiel wurde lange verkannt und ist dennoch ein regelrechtes Kleinod voller Fantasie und Witz. Arte zeigt eine kürzlich restaurierte Fassung dieses ersten Leinwandauftritts von Peter Pan - hier von einer Frau gespielt -, der im Mai 1925 im Pariser Théâtre Mogador einen großen Publikumserfolg erlebte. Die Orchestermusik wurde eigens für den Film komponiert.