Moskau, eine der schnelllebigsten und härtesten Städte der Welt. Hier arbeiten Marina, Alla und Viktoria. Die drei Frauen, die von ihren Männern verlassen wurden und die Kinder allein groß ziehen, finanzieren ihr Leben mit ihrem "Pink Taxi", ein Fahrzeug, das nur Frauen befördert, Männer müssen draußen bleiben. Täglich landet eine neue Generation von Frauen auf ihrem Ruüksitz, die in einem anderen Russland zu leben scheint. Modern, erfolgreich, unbelastet - ihre Träume seien eigentlich alle wahr geworden und die große Liebe haben sie auch schon gefunden - erzählen die Kundinnen. Marina, Alla und Viktoria freuen sich mit, bringen sie sicher durch die Stadt und geben auch schon mal praktische Lebensberatung.

Der aus Schwerin stammende Filmemacher Uli Gaulke ("Havanna Mi Amor", "Heirate mich", "Comrades in Dreams - Leinwandfieber") hat seine drei Protagonistinnen mit der Kamera begleitet und zeigt ihr Privat- und Arbeitsleben mit all seinen Träumen, Hoffnungen und Widersprüchen. Darüber hinaus zeigt Gaulke eine Metropole, die niemals schläft, und eine junge wie erfolgreiche Generation von Russinnnen, die scheinbar aus einer anderen Welt zu stammen scheinen als ihre Chauffeurinnen.

Foto: Axel Schneppat/Flying Moon