Annika und Tommy freuen sich: Im letzten Augenblick ist Pippi von Bord der Hoppetosse gesprungen. Statt nach Taka-Tuka-Land zu segeln, bleibt sie in der Villa Kunterbunt. Ein aufregender Sommer beginnt. Pippi, das stärkste Mädchen der Welt, hat immer fantastische Ideen. Die Kinder schlucken Krumuluspillen gegen das Erwachsenwerden, feiern ein Geburtstagsfest, erkunden die Insel im See, spielen "Sachen suchen" und finden dabei einen rostigen Eimer und einen schnarchenden Bürgermeister. Auf dem Rummelplatz zeigt Pippi, was sie kann und legt sich mit dem stärksten Mann der Welt an ...

Olle Hellborn, der auch schon den ersten "Pippi Langstrumpf"-Film nach den weltberühmten Geschichten der schwedischen Autorin Astrid Lindgren drehte, inszenierte auch diese Fortsetzung. Einmal mehr überzeugt die junge Inger Nilsson als rotzfreche Göre, die sich von nichts und niemandem in ihr Leben hereinreden lässt. Ausser vielleicht von Annika und Tommy ...

Foto: ZDF/Taurus