Marianne war einst eine brillante Juwelenverkäuferin. Doch der Alkohol scheint ihr Talent gelähmt zu haben. Als sich ihr Ehemann, der am Pariser Place Vendôme ein Juweliergeschäft betreibt, mit gestohlenen Diamanten abgibt und schließlich im Selbstmord der Affäre entkommen will, versucht Marianne die wertvollen Steine an den Mann zu bringen. Doch das ist gar nicht so einfach, wie sie sich das vorgestellt hatte ...

Eine kleine Kriminalgeschichte mit einer hervorragenden Catherine Deneuve - leider aber mit vielen Längen. Schon in der Exposition ist man dem Gähnen nahe, zu lange dauert es, bis man sich für die Charaktere interessiert. Trotzdem: eine gute Kamera und tolle Darsteller hat der Film schon, aber reicht das, um zu unterhalten? Vielleicht für Leute, die betulich ruhige Geschichten mögen, wie sie einst ein Claude Sautet so fabelhaft zu erzählen verstand.

Foto: Kinowelt