Der Küster Schubert, der auch als Restaurator arbeitet, wird in der Kirche bewußtlos zusammengeschlagen aufgefunden und stirbt an seinen Verletzungen. Schubert hatte Kopien von wertvollen Madonnen und Heiligenfiguren hergestellt. Die Duplikate wurden dann von "Kunstsammlern" gegen die echten Stücke ausgetauscht. Von Experten unterstützt identifizieren die Kriminalisten Hübner und Vera Arndt die echten Figuren und die Haupttäter.