Der Maurer Heiner Kreutz war zuletzt auf dem Gelände des Betriebsheimes beim verdächtigen Materialtransport gesehen worden. Zwei Tage später fand man seine Leiche im Strandbad. Der Tod von Kreutz erweist sich zwar als Arbeitsunfall, aber wegen illegaler Bauleistungen im Auftrage des korrupten Bauleiters Hartmann wurde die Kriminalpolizei in hinterhältiger Weise in die Irre geführt.