Hauptmann Fuchs ermittelt wegen eines schweren Verkehrsunfalls. Der Jugendliche, Jürgen Gruber, machte eine Aussage, die den 14jährige Markus Seifert belastet. Hat der Junge die Radmuttern am Pkw des verunglückten Journalisten Huber lockergedreht? Noch bevor dieser Fall geklärt werden kann, wird Fuchs erneut mit einem schweren Verkehrsunfall konfrontiert. Der Fleischermeister Hermann Gruber fährt in Begleitung seiner Frau und seines Sohnes Amok. Er widersetzt sich mit rücksichtsloser Aggressivität den Maßnahmen der Polizei. Die Familie hat die verhängnisvolle Fahrt nach einer Beerdigungsfeier angetreten, auf der Alkohol in beträchtlichen Mengen getrunken wurde.