Durch den Tod seiner Ehefrau wird der Autowerkstatt-Besitzer Reinhold Krüger aus der Bahn geworfen. Er fängt an zu trinken und sein Sohn führt die Werkstatt mehr schlecht als recht weiter. Zur gleichen Zeit gibt eine Serie von raffinierten Trick-Betrügereien beim Verkauf von Gebrauchtwagen der Polizei Rätsel auf. Stets geht es dabei um "Trabis". Und dann wird eine Frau tot in ihrer Wohnung aufgefunden, die am Vortag einen gebrauchten Trabant gekauft hatte. Hauptmann Fuchs und seine Team kommen auf eine Spur...

Regisseur Thomas Jacobs 1989 entstandener Film beschäftigt sich mit kriminellen Machenschaften auf dem Gebrauchtwagenmarkt, die durch den Traum vom Auto auf der einen und die Mangelwirtschaft auf der anderen Seite zu DDR-Zeiten einen besonders günstigen Nährboden hatten.