Auch in diesem "Polizeiruf 110" sind wieder unsere Streifenpolizisten Sigi Möller und Kalle Küppers aus Volpe die Helden, die - trotz Einsatz von Kripo, Soko und FBI-Beistand - die verzwickten Mordfälle im Bergischen Land lösen. Und wieder, wenn auch nur am Rande, werden sie unterstützt von Oma Kampnagel.Diesmal steht Volpe vor der Gemeinderatswahl. Der sonst unangefochtene Bürgermeister hat einen Konkurrenten bekommen, und Sigi will die Kommissarin Gabi Bauer heiraten, als die Sekretärin des Bürgermeisters umgebracht wird. Die Kripo vermutet als Täter den Serienmörder aus dem Sauerland, der ins Bergische Land gewechselt ist, denn der Mord wurde nach dem bekannten Ritual durchgeführt.Doch dann meldet sich telefonisch bei Sigi ein Mann, der empört ist, weil jemand tötet wie er. Das darf nicht sein, daß solche Lügen über ihn - so der mysteriöse Anrufer - verbreitet werden. Sigi soll den Täter finden, sonst geschieht ein Unglück.(Erstsendung ARD/WDR 16. März 1997)