Bei ihrem zweiten gemeinsamen Fall müssen Kriminalhauptkommissarin Jo Obermaier (Michaela May) und ihr Kollege Jürgen Tauber (Edgar Selge) einen Mord unter Jugendlichen aufklären: Der junge Roma Arpad Nagy (Philipp Danne) ist mit einem Messerstich in die Halsschlagader getötet worden. Zur selben Zeit, als Arpad stirbt, veranstaltet Marlene Oppenrieder (Andrea Eckert) gerade eine Wohltätigkeitsparty zugunsten von "Integra", bei der der berühmte Autor Axel Hacke liest. Marlene Oppenrieder leitet mit großem persönlichen Engagement das Förderprojekt "Integra", eine private Initiative, die sich um Jugendliche in sozialen Brennpunkten kümmert und ihnen unter anderem zu Ausbildungsplätzen verhilft. Auch Arpad gehörte zu diesem Kreis. Nach ersten Vermutungen von Obermaier und Tauber soll der Täter aus demselben sozialen Umfeld stammen, doch es ist nicht leicht, aus den verschlossenen Jugendlichen etwas herauszubringen. Hat es Streit gegeben? Ging es vielleicht um Drogen? Oder bahnt sich ein Bandenkrieg an? Während Obermaier und Tauber fieberhaft nach dem Täter suchen, bereitet Marlene Oppenrieder gemeinsam mit den Jugendlichen eine aufwändige Spendenshow für das Fernsehen vor, die die finanzielle Zukunft von "Integra" sichern könnte. Oppenrieder ist ziemlich beunruhigt über Arpads Ermordung, denn sie fürchtet negative Schlagzeilen, die das Projekt gefährden könnten. Da sie Tauber sehr gut kennt, versucht sie immer wieder, ihn davon abzubringen, die Presse zu informieren. Auch Vladi (Martin Greif) und seine Freundin Biljana (Birthe Wolter) gehören zum "Integra"-Kreis und kannten Arpad. Wissen sie etwas über den Tod des Außenseiters? Obermaier und Tauber werden schnell misstrauisch, denn Vladi ist seit den Ermittlungen spurlos verschwunden. Erst als das Kommissar-Duo herausfindet, dass Arpad eine Lehrstelle bei einer renommierten Event-Agentur in Aussicht hatte, erscheint der Fall plötzlich in einem ganz anderen Licht, denn es gab noch einen Bewerber für die lukrative Stelle: Vladi. Doch der ist angeblich in die Slowakei zurückgekehrt - das behauptet zumindest Biljana. Als sich Marlenes Neffe Rainer (Sascha Heymans) in das hübsche Mädchen verliebt, droht die Situation zu eskalieren.