Wie einst die "Titanic" gilt auch das riesige Passagierschiff "Poseidon" als unsinkbar. Als jedoch eine gigantische Flutwelle das Schiff erfasst, ist es mit dem Optimismus schnell vorbei. Denn das Schiff schwimmt plötzlich kopfüber und nur wenige haben die Katastrophe überlebt. Deren Kampf in dem mit dem Rumpf nach oben treibenden Giganten beginnt ...

Zugegeben: Aufwändig ist dieses Spektakel schon, aber spannend in keiner Minute. Wolfgang Petersen verlässt sich in diesem Remake (zumindest die Ausgangssituation ist die gleiche) von "Die Höllenfahrt der Poseidon" nur auf Action und Tempo, da darf die Logik schon mal aussetzen. Auch schauspielerisch kann die neue Version nicht mit dem Original mithalten. So überwiegen hier - ähnlich wie bereits bei Petersens "Der Sturm"- die teilweise tollen Schauwerte, die aber leider keinen guten Film ausmachen.

Foto: Warner