Die Geschichte des flämischen Priesters Adolf Daens (1830-1907), der sich gegen den Widerstand der Bourgeoisie und der eigenen Kirche ins Parlament wählen lässt, um die Missstände in den Fabriken und die Not der Arbeiter ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu bringen. Papst Leo XIII. will ihn schließlich zwingen, sich aus der Politik zurückzuziehen. Doch er hat nicht mit der Sturrheit und dem Kampfeswillen des Kirchenmannes gerechnet...

Der belgische Regisseur Stijn Coninx ("Stunde des Lichts") erzählt nach wahren Begebenheiten eine beeindruckende Geschichte. Dank hervorragender Ausstattung, einer exzellenten Fotografie und eines alles überragenden Jan Decleir ist dies ein Meisterwerk, dass zu Recht für einen Oscar als bester nichtenglischsprachiger Film nominiert war.