Drei Zwölftklässler wollen ihrer Durchschnittlichkeit entrinnen, indem sie eine Party nie gekannten Ausmaßes inszenieren. Tatsächlich lässt sich der Spaß auch ganz gut an, doch was dann geschieht, überschreitet die kühnsten Erwartungen der drei Freunde und das Unterfangen läuft schon bald völlig aus dem Ruder ...

Was nach dämlicher Teenager-Klamotte klingt, entpuppt sich eher als Warnung für sich sorgende Eltern. Relativ billig in Szene gesetzt ist dies ein Film, der immerhin zu überraschen vermag. Regisseur Nima Nourizadeh setzte bei seinem Debüt auf eine landesweite Talentsuche und besetzte die Hauptrollen gekonnt mit unverbrauchten Typen und zeigt, was passieren kann, wenn Ambitionen sich verselbstständigen.



Foto: Warner