Die beiden besten Freunde Gerry und Sewell leben in einem ärmlichen Viertel der britischen Stadt Newcastle. Die größte Leidenschaft der liebenswerten Loser gilt dem Fußball, genauer gesagt dem Team von Newcastle United. Um sich die 1000 Pfund teure Jahreskarte für die kommende Fußballsaison leisten zu können, lassen die zwei sich eine verrückte "Geschäftsidee" nach der anderen einfallen - von Babysitting bis zum Ladendiebstahl. Am Ende kommen sie zwar zu ihrem Fußballspiel, jedoch auf eine Weise, die sie sich nie hätten träumen lassen...

Wie weit gehen echte Fußball-Fans gehen, um ihren Idolen ganz nahe zu sein? In "Purely Belter - Ticket für ein Jahr" hat dies Regisseur Mark Herman, der schon mit seinen beiden Regiearbeiten "Brassed off - Mit Pauken und Trompeten" und "Little Voice" überzeugte, in eine ebenso charmante wie feinfühlige Komödie verpackt. Amüsant, lebensnah und mit viel Gespür für emotionale Zwischentöne erzählt der Film eine Geschichte um Freundschaft und Familie, um kleine Träume und große Schicksalsschläge.