Die junge Karriere-Anwältin Maja wird beschuldigt, einen wichtigen Fall versaut zu haben und fliegt aus der renommierten Kanzlei. Um ihre Unschuld zu beweisen, schleicht sie sich als Putzfrau ein ...

Abgesehen von der hanebüchenen Prämisse - wegen eines Fehlers wird die Jung-Anwältin ohne die Möglichkeit der Rechtfertigung vor die Tür gesetzt - drehte Regisseur Ralf Huettner ("Dr. Psycho") einen witzigen Spaß. In der Hauptrolle ist die in Brüssel geborene österreichische Darstellerin Julia Koschitz ("Shoppen", "Blöde Mütze!") zu sehen, die den Wandel von der oberflächlichen Karrierezicke zur einfühlsamen Persönlichkeit bravourös meistert.