Um seine Familie über die Runden zu bringen, verdingt sich der arbeitslose Bob Williams als "Schlächter", Abflußreiniger oder Disko-Rausschmeißer. Trotzdem muss Bob für die bevorstehende Erstkommunion der kleinen Colleen Schulden machen, und so gerät er in die Fänge eines üblen Kredithais ...

Regisseur Ken Loach, der ein Faible für politische und sozialkritische Themen hat, arbeitete für dieses Gesellschaftsdrama eng mit Drehbuchautor Jim Allen zusammen. Der lebt in den Außenbezirken von Manchester, dort wo dieser Film spielt. Allen weiß also, worüber er schreibt, und Regisseur Loach, wie die Lebensart der Bewohner und ihr besonderer Überlebenshumor mit der Kamera einzufangen sind. Entstanden ist eine amüsante Nahaufnahme, die 1993 den Preis der Jury in Cannes gewann.

Foto: Kinowelt