Aus dem Bürgerkrieg zurückgekehrt, hat sich der ehemalige Offizier John eine kleine Farm gekauft, die er nun bewirtschaftet. Doch schon bald gerät er in die Auseinandersetzungen, die Großrancher Wilkinson mit den kleinern Farmern im County führt. Denn dieser will seinen Besitz auf Kosten seiner Nachbarn ausweiten. Doch auch Wilkinson hat Feinde in der Person seiner eigenen Ehefrau Martha, die seinen Besitz mit Hilfe ihrer skrupellosen Söhne an sich reißen will ...

Regisseur Rudolph Maté drehte den gut fotografierten und inszenierten Streifen, der stellenweise allerdings reichlich melodramatisch ausfällt, mit Starbesetzung. Barbara Stanwyck, die mit Edward G. Robinson schon in "Frau ohne Gewissen" vor der Kamera stand, ist hier einmal mehr das berechnende Biest, das über Leichen geht und schließlich einen hohen Preis für ihre Hinterhältigkeit zahlen muss.

Foto: Tele 5