Als Kind kickte Recep Ivedik selbst noch mit seinen Freunden auf dem leerstehenden Grundstück. Heute bringt er dort den Jungen aus der Nachbarschaft das Fußballspielen bei. Doch das soll sich bald ändern: Ein Unternehmer hat das Gelände gekauft und will es komplett bebauen. Das kann Recep nicht akzeptieren und will das Vorhaben stoppen. Seine einzige Chance besteht darin, das Grundstück zurückzukaufen. Doch woher soll er in so kurzer Zeit so viel Geld auftreiben? Die hohe Gewinnsumme aus einem Show-Wettbewerb auf einer Insel scheint der letzte Ausweg zu sein ...

Auch in dem vierten Teil der "Recep Ivedik"-Reihe setzt der türkische Komiker Sahan Gökbakar auf derbe Witze und grobe Gags. Mit vollem Körpereinsatz und -umfang klamaukt der in der Türkei durchaus erfolgreiche Comedian über die Kinoleinwand, wobei Fans dieser Art von Humor bei dem Film sicherlich auf ihre Kosten kommen. Sahan Gökbakar verfasste erneut das Drehbuch, während Togan - wie in den vorangegangenen Teilen - die Komödie seines älteren Bruders inszenierte.



Foto: Kinostar